Den Kontakt zu Kreisen und Gruppen vermitteln gerne die Pfarrbüros.

MEHR

CFI Rundbriefe Yannick

06.01.2020

Ihr Lieben,
es sind schon wieder vier Wochen vergangen seit meinem
letzten Rundbrief und es wird höchste Zeit, euch mal wieder
auf den aktuellen Stand zu bringen.

Rundbrief 5

Rundbrief 4

Rundbrief 3

Rundbrief 2

Rundbrief 1

Meditatives Singen

Eine knappe Stunde lang singen wir miteinander, weil Singen Körper und Seele gut tut.

Wir beginnen immer donnerstags um 19.00 Uhr während der Schulwochen. Geplant zunächst bis Weihnachten. Eine Verlängerung ist möglich. Orte werden langfristig bekannt gegeben.

Bei der Liedauswahl dürfen alle Teilnehmenden auch mitreden, zunächst mal bringen wir meditative Gesänge, z.B. aus Taizé, Lieder in verschiedenen Sprachen und aus ganz unterschiedlichen Zeiten mit. Anders als bei einem Chor mit Auftrittsplänen liegt unser Focus eher auf dem inneren Erleben beim Singen: Wir genießen den gemeinsamen Klang, spüren unseren Atem, freuen uns an den aufmunternden Texten und Liedgebeten und sind dankbar für die hoffnungsvollen Zusagen. Bei aller Lockerheit und Fröhlichkeit soll es ein meditatives und wohltuendes Singen sein. Gesangliche Begabung ist kein Hindernis, aber auch kein Muss. Freude am Singen ist die einzige Voraussetzung. Vermutlich singen wir an wechselnden Orten in unserer Gemeinde, damit wir dieses Singen mit den Donnerstags -Meditationen und anderen Angeboten in unserer Gemeinde koordinieren können. Sagen Sie also schon mal Ihren Ehepartnern, dass sie ab Oktober für das Abendessen donnerstags zuständig sind. Oder bringen Sie die ganze Familie mit. Das Angebot ist vermutlich dann für Kinder geeignet, wenn diese Kinder zuverlässig eine fünfminütige Schweigemeditation mitmachen können.

Jens Rembold

Lebendiger Adventskalender in Hohenstaufen

Wer möchte sich an einem „Türchen“ beteiligen?

Genaue Termine:

Montag 02.12.               Freitag 06.12.

Montag 09.12.              Freitag 13.12.

Montag 16.12.                Freitag 20.12.

Treffpunkt jeweils um 17.30 Uhr am Dorfplatz

Falls jemand mitmachen möchte, aber an den angegebenen Terminen keine Zeit hat, kann selbstverständlich auch einen anderen Termin in der Adventskalenderzeit wählen!

Was steckt dahinter?

Jeden Montag und Freitag im Dezember wird ein Türchen in

unserem “Lebendigen Adventskalender“ geöffnet. Hinter jeder Tür verbirgt sich etwas Besonderes. Für ungefähr 20-30 min. soll es dort dann etwas zu sehen, zu schmecken und zu hören geben.

Für weitere Fragen und für die Planung bitte wenden an  

Sabine Schurr 07165-9290016 oder

Katja Gremmer, 07165-928488

Wilde Zwerge vom Berg

Mit viel Freude treffen sich die "Wilden Zwerge vom Berg" mit ihren Mamis oder Papis Donnerstag nachmittags von 15.30 bis 17 Uhr im Kirchsaal. Wenn es das Wetter zulässt dürfen sich die Kinder auf dem Kirchplatz austoben.

Wir würden uns über neue Gesichter freuen, herzliche Einladung an alle Eltern oder Großeltern mit ihren Kindern.

Sabine Schurr

Krabbelgruppen Wäschenbeuren

Die Donnerstag-Krabbelgruppe trifft sich in den Ferien unregelmäßig!

Kontakt: Frau Michauk-Schwenk, Tel.: 07172-7067

Kontakt: Frau Leibold, Tel.: 07172 9119877

Meditation

Wir laden herzlich ein zur Christlichen Mediation unter der Leitung von Ingrid Hommel (Zertifizierte und geprüfte Entspannungstrainerin & Meditationsleiterin)

jeweils von 20-21 Uhr

in die Kirche in Wäschenbeuren

am  28. November

und

in den Pfarrsaal Hohenstaufen

am  15. Dezember

„In Sitzmeditation üben wir Achtsamkeit, beruhigen unser Gedankenkarussell und kommen so in Kontakt mit unserer Seele.“

Neueinsteiger/ innen und Neugierige sind jederzeit willkommen!

 

Eltern-Kind Krabbelgruppe in Hohenstaufen

Ihr seid Eltern mit Kind(ern) zwischen 0-3 Jahren?

Wir wollen gemeinsam mit den Kindern spielen, singen, uns bewegen, Spaß haben und uns austauschen!

Immer mittwochs von 10-11:45 Uhr im Kirchsaal der Evangelischen Kirche Hohenstaufen.

Ihr habt noch Fragen? Dann gerne melden bei Katrin Ayrer, Tel. 01577 2594708 oder im Ev. Gemeindebüro, Tel. 07165 91880

Jugendraum in Wäschenbeuren

Das Konfi-Team hat ein durchdachtes Konzept für die Gestaltung eines Jugendraums im Untergeschoß der Martin-Luther-Kirche in Wäschenbeuren entwickelt. Der mit Abstand größte Teil der notwendigen Renovierungs- und Einrichtungsarbeiten werden von Konfi-Team und Jugendkreis in Eigenleistung erbracht, sodaß die Kosten für unsere Gemeinde minimal gehalten werden können. Der KGR hat dieser Aktion gerne einstimmig zugestimmt, und so werden die Arbeiten voraussichtlich schon in den Herbstferien starten können. Seien Sie also gespannt auf diesen schönen Zugewinn für die Jugendlichen, für unsere Gemeinde und für unsere Frohe Botschaft, um die es ja bei all unseren Planungen und Entscheidungen und Aktivitäten in allererster Linie geht.

Jugendkreis

Hey Du … ja genau DU, du passt zu uns!

Wir sind ein Jugendkreis, eine absolut atemberaubende Gruppe, die sich einmal im Monat trifft und die unterschiedlichsten Sachen miteinander macht - Spielenachmittage mit den besten Challenges, gemeinschaftliches Lagerfeuer, tolle Gespräche, Ausflüge, …

Die Schlagworte unseres Jugendkreises sind Spaß, Action, Erlebnis, Glaube und Gemeinschaft. Zu dieser einmaligen Gemeinschaft mit vielen gemeinsamen Erlebnissen laden wir dich ein. Komm einfach mal vorbei und bring auch gerne deine Freunde mit!

(Unser Angebot richtet sich an Jugendliche im Alter von ca. 13 - 16 Jahren)

 

Dein Jugendkreis-Team: Erik, Pauline, Jasmin, Chris und Christian

Kunkelkreis

...das sind Frauen, die sich in der Regel 14tägig im Pfarr- oder Kirchsaal in Hohenstaufen treffen, um über Gott und die Welt nachzudenken und zu reden.

Dazu holen wir uns Referenten bzw. Referentinnen, öfters in Zusammenarbeit mit der Ev.Erwachsenenbildung und dem Männerkreis.

Wir besuchen auch Ausstellungen und kulturgeschichtliche Orte. Essen in gemütlicher Atmosphäre gehört ab und zu auch zum Angebot.

„Highlight“ ist der jährliche Weltgebetstag, der uns virtuell in fremde Länder führt und zum informierten Beten und Handeln anregt.

 

 

Singen in Maitis

Wir singen Psalmen und andere Lobpreislieder

jeweils von 20 Uhr bis 21 Uhr  in der evangelischen Kirche in Maitis.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ute   Stefanie   ReNée

Unsere nächsten Termine:

19. November 2019

 

Kinderkirche Wäschenbeuren

Wir treffen uns jeden Sonntag während der Schulzeit um 10.00 Uhr im UG der Martin-Luther-Kirche in Wäschenbeuren. Wenn Du neugierig geworden bist, dann komm doch einfach mal vorbei, Du kannst auch gerne Deine Eltern mitbringen. Wir singen, basteln, spielen, beten. Manchmal gibt es auch Stockbrot oder gebrannte Mandeln. Also wie Du siehst kann Kirche echt cool sein.

Wir freuen uns auf Dich.

Tina Blessing, Christiane Dangelmaier und Steffi Sonnentag

 

Besuchsdienst

Unser kirchlicher Besuchsdienst besteht schon seit 35 Jahren. Wir sind im Moment 10 Frauen, die Geburtstagsbesuche bei Gemeindemitgliedern ab 75 Jahren machen. Der Pfarrer geht dann zum 80. Geburtstag und ab dem 85. Geburtstag jedes Jahr. Wir besuchen dann wieder vom 81. bis 84. Geburtstag.

Einmal vierteljährlich treffen wir uns am Montagnachmittag im Pfarrsaal, 15 Uhr, um die Termine zu verteilen und uns über ein Thema auszutauschen, das für unsere Arbeit wichtig ist.

Es macht uns Freude mit Menschen ins Gespräch zu kommen, deshalb sind wir in dieser Arbeit engagiert.

Falls Sie interessiert sind, bitte melden Sie sich im Gemeindebüro!

Friedensgebet

Wir treffen uns 1 mal im Monta montags, um für friedliche Lösungen von Konflikten und Kriegen in aller Welt zu beten. Im Laufe der Jahre ist uns bewusst geworden, wie viel Gewalt, Leid und Ungerechtigkeit es in unserer Welt gibt. Dass es auch viel Engagement, Mut und Hoffnung gibt, zeigt uns die Beschäftigung mit Menschen und Organisationen, die sich für Frieden und Gerechtigkeit einsetzen.

Das Friedensgebet findet wieder ab Januar 2020 statt.

Gerne laden wir ein zum Ökumenischen Hausgebet im Advent am 9. Dezember um 19.30 Uhr in den Kirchsaal.

Männerkreis

Unser Männerkreis besteht seit 20 Jahren und macht vor allem im Winterhalbjahr Veranstaltungen. Die Abende sind meist thematisch orientiert, aber auch gesellige Veranstaltungen z.B. unter der Überschrift „ schwäbisch gschwätzt ond gsonga“ gibt es. Politische, religiöse und ökologische Fragen stehen im Vordergrund. Über persönliche Reiseerlebnisse kommt auch die Länder- und Heimatkunde nicht zu kurz.

Dr. Wolfgang Rapp

Posaunenchor

Wir sind ein kleiner Posaunenchor mit derzeit 16 aktiven Bläserinnen und Bläsern, der seit 1953 besteht und in unserer Kirchengemeinde tief verwurzelt ist.

Wir sind offen für Neues und freuen uns über jeden Neuzugang - egal ob Anfänger oder schon gestandene Bläser. Gott zu loben, die Freude am gemeinsamen musizieren und die Gemeinschaft von jung und alt machen es aus in einem Posaunenchor zu musizieren, der sich regelmäßig Mittwoch um 20 Uhr in der Kirche zur Probe trifft.

Ansprechpartner ist unser Chorleiter Walter Fink.

Elternseminar: Advent und Weihnachten als Familie achtsam gestalten

Gerade die Advents- und Weihnachtszeit sollte der Höhepunkt von liebevoll gestalteten Familienzeiten und Ritualen sein und ein herzliches Gegenprogramm gegen die oft empfundene Sinnleere. Wie gestalten wir in der Familie diese Wochen mit Traditionen und Ritualen so, dass wir gemeinsam Ruhe und Besinnung, Werte und traditionelle Wurzeln in unserer heutigen Zeit auf fröhliche und leichte Weise erleben?

Diesen Fragen gehen wir in einem Elternseminar nach (offen für Großeltern). Wie gestalten wir besondere Familienmomente, damit diese besondere Zeit nicht einfach so durchrauscht? Wie verabreden wir uns mit Verwandten bezüglich Adventskalendern und Geschenken? (Deshalb beginnen wir schon im September.) Wäre nicht gerade die Weihnachtszeit die Zeit für kleine Vergebungswunder? Zeit, die Familiendynamik für das ganze Jahr in eine gute Richtung zu lenken?

Das Seminar bietet Infos und Tipps rund um bewährtes und neues, Raum für Gedanken über die eigene Familie und Begleitung während der diesjährigen Adventszeit. Vielleicht schmunzeln wir im Dezember miteinander über alles, das doch wieder anders kam, und freuen uns an allem, das gut geklappt hat.

 Jens Rembold