Sonntag, 29. November, 1. Advent

Hohenstaufen:

10.15 Uhr Gottesdienst (Pfr. Jens Rembold)

Sonntag, 6. Dezember, 2. Advent

Wäschenbeuren:

10.30 Uhr Gottesdienst (Schindler-Sautter)

Sonntag, 13. Dezember, 3. Advent

Maitis:

10.15 Uhr Andacht (Hauber/Weirich)

Hohenstaufen:

17 Uhr Adventlicher Abendgottesdienst (Rembold mit Abendgottesdienst-Team)

Sonntag, 20. Dezember, 4. Advent

Hohenstaufen:

9 Uhr Gottesdienst (Pfr. Jens Rembold)

Wäschenbeuren:

10.30 Uhr Gottesdienst (Pfr. Jens Rembold)

Donnerstag, 24. Dezember Heiliger Abend-geplant!

14.30 Uhr, Wander-Gottesdienst in Maitis
16.00 Uhr, Krippenspiel im Freien in Wäschenbeuren
17.00 Uhr, Christvesper, Wäschenbeuren
Gottesdienst in Hohenstaufen, Uhrzeit noch festzulegen


Bitte informieren Sie sich aktuell in den örtlichen Mitteilungs -
blättern, auf der Homepage oder über Telefon über die genauen
Uhrzeiten, Gottesdienstformen und die Anmeldepflicht!

Freitag, 25. Dezember -Christfest

Hohenstaufen:

10.15 Uhr Gottesdienst (Pfr. Jens Rembold)

Donnerstag, 31.Dezember - Altjahrabend

Maitis:

15 Uhr Gottesdienst

Wäschenbeuren:

16.30 Uhr Gottesdienst

Hohenstaufen:

18 Uhr Gottesdienst

 

 

Sonntag, 27. Dezember

Wäschenbeuren:

10.30 Uhr Gottesdienst (Pfr. Jens Rembold)

 

 

Predigtgedanken zum 7. Sonntag nach Trinitatis 26. Juli 2020

Der Wochenspruch steht im Epheserbrief ( 2,19 ):

 „Nun seid ihr nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen.“

Hier lesen sie den gesamten Predigttext.

Predigt am 6. Sonntag nach Trinitatis 19. Juli 2020

Den Predigttext zu 5. Mose 7, 6 – 12 sinden sie hier

Lesung und Predigt zum Erntebittgottesdienst 2020

Die Lesung und Predigt zum Ertebittgottesdienst 2020 finden Sie hier

Predigtgedanken zum 3.Sonntag nach Trinitatis 28.06.2020

Um das Suchen und Finden, um die Rettung des Verlorenen kreisen die Texte am 3.Sonntag nach Trinitatis.

Hier geht es weiter zu den Predigtgedanken.

Herz in Takt? - Dialogpredigt vom 28. Juni 2020

Abendgottesdienst 28.06.2020

Thema Herz in Takt?

 

Dialogpredigt

 

Was sagt denn die Bibel zum Thema Herz? Das Abendgottesdienstteam hat gestöbert und viele Verse dazu gefunden. Lesen Sie hier weiter!

Predigt für den 21.06.2020, 2. Sonntag nach Trinitatis, Pfarrer Jens Rembold

Predigtgedanken zu Pfingsten, 31.05.2020, Pfarrer Jens Rembold

Predigt an Exaudi ( 24.5.2020 ) über Jer 31,31-34 von Pfarrerin Gisela Schindler-Sautter

Liebe Gemeinde,

 

immer wieder begegnen sie uns in diesen Tagen hinter Fensterscheiben, auf Stoffbahnen und auch auf bunt bemalten Steinen: Farbenfrohe Regenbogen mit der Aufschrift: Alles wird gut.

hier weiterlesen

Predigtgedanken für den 17. Mai, Sonntag Rogate

Predigtgedanken für den Sonntag Kantate, 10. Mai 2020, von Pfarrer Jens Rembold

Am 10. Mai dürfen wir seit der Schließung im März den ersten Gottesdienst wieder gemeinsam in der Evangelischen Kirche Hohenstaufen feiern, wenn auch unter strengen Auflagen. Wir sitzen mit Abstand und wir dürfen nicht singen. Einige Menschen werden auch diesen Gottesdienst vorsichtshalber noch nicht besuchen. Darum behalten wir in den nächsten Wochen es zunächst noch bei, zu den Sonntagen diese Predigtgedanken zu verteilen.

Der Predigttext für den Sonntag Kantate aus dem zweiten Buch der Chroniken (5. Kapitel) erzählt von der Einweihung des ersten Jerusalemer Tempels durch König Salomo im 10. Jahrhundert v. Chr.

Lesen Sie hier weiter

Predigt-Gedanken zum Sonntag Jubilate ( Predigttext: Joh 15,1-8 )

Zum Sonntag Jubilate:

Der Name des Sonntags kommt vom Wochenpsalm, Psalm 66,1: Jauchzt Gott, alle Lande! Thema des Sonntags ist der Jubel über die Schöpfung am Anfang, der Jubel über das Wunder des neuen Lebens, das mit der Auferstehung Jesu angebrochen ist.

Wochenspruch: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden ( 2. Kor 5,17 )

 

Liebe Gemeinde,

„Wir bleiben in Verbindung“ sagen wir manchmal, wenn der Abschied von einem Menschen ansteht. Wenn einer von beiden für längere Zeit verreist, an einen anderen Arbeitsplatz oder Wohnort wechselt. Oder wenn sich abzeichnet, dass ein lieber Mensch nicht mehr lange leben wird. Was ein anderer Mensch mir bedeutet, was ich von ihm empfange an Aufmerksamkeit, an Wertschätzung, an Anregungen, das hängt ja nicht unbedingt davon ab, ob wir einander räumlich nahe sind. Und auch, wenn ein Mensch gestorben ist, mit dem ich eng verbunden war, kann ja die Verbindung auf andere Weise bestehen bleiben.

Die ganze Predigt lesen sie hier

Kindergottesdienste

Kindergottesdienste der EKD-KiGo-Verbände

Sonntags, 10 Uhr, auf kirchemitkindern-digital.de

….und danach immer zum nachgucken!

 

Kindergottesdienst Offline zu Hause feiern:

Dazu gibt es jeden Sonntag Vorschläge mit einer Geschichte. Liedern, Gebeten und vielen kreativen Ideen.

Die Links dafür findet ihr unter www.kirche-mit-kindern.de

Unsere Gottesdienste der nächsten Wochen

Christus schenkt Freiheit, Geborgenheit, Fülle... - doch wie ist das mit dem Leiden?

Hier finden Sie die neue Predigt für den 26.04.2020. Lesen oder nicht?

 

In der Predigt zum Sonntag geht es unter anderem um Folgendes:

 

- "Treffen sich zwei Porschefahrer. Sagt der eine…"

 

- Wem folgen wir als Vorbild? Menschen suchen nach Glück, Beziehung, Frieden, Wohlstand, Gesundheit, Sinn und vielem anderen...

 

- "Christsein macht mich glücklich."

 

- Die Frage nach dem Leiden…

 

- "Es ist lohnend, dem Weg der Wahrheit zu folgen, auch wenn er unangenehme Strecken beinhaltet."

 

- "... ein Leben als Christin und Christ ein Leben in Freiheit, in Fülle und Geborgenheit…"

 

- Wer sein Leben damit verbringt, sich selbst abzusichern, der baut sich selbst ein Gefängnis. Zäune wirken in beide Richtungen.

 

"Denn darin folgen wir Jesus Christus nach, dass nichts in dieser Welt uns so schrecken kann, dass es uns davon abhält zu leben. Denn darum geht es: Wahrhaftig leben."

 

Die ganze Predigt lesen? Gibt es hier:

Gebet für den Sonntag 26.04.2020

Guter Gott, ich vertraue darauf, dass du bei mir bist,

wenn es in meinem Leben schwer wird.

Dafür danke ich dir.

 

Wenn es möglich ist,

lass mich durch schwere Zeiten etwas lernen,

das mir und anderen Menschen helfen kann.

 

Und sei mir ein Vorbild als Friedensbringer.

Wenn ich einmal leide,

lass es mich nicht als Vorwand nehmen,

um anderen Menschen Leid zuzufügen.

Lass mich gerade in schweren Zeiten dankbar und voller Vergebung sein.

 

Amen.

 

Die Predigt, die zu diesem Gebet hinführt, gibt es hier zu lesen.

"Der verlorene Sohn" Predigtgedanken von Jens Rembold, KinderBibelTage Abschlussgottesdienst am 19.04.2020 (entfiel)

"Endlich nach Hause kommen - nur ein Schritt", Predigt zu "Der verlorene Sohn", Pfarrer Jens Rembold, 19.04.2020

Hausabendmahl an Gründonnerstag und Karfreitag

An Gründonnerstag und Karfreitag steht die Feier des Abendmahls im Mittelpunkt. Da wir dieses Jahr nicht in öffentlichen Gottesdiensten Abendmahl feiern dürfen, können wir etwas Spannendes aus der christlichen Tradition wiederentdecken: Das Hausabendmahl. Feiern Sie im kleinsten Kreis zu Hause Abendmahl! Dafür haben wir Anregungen und Texte zusammengestellt.

Abendmahl zu Hause? Probieren Sie es aus!

Herzliche Einladung, Ihr Pfarrer Jens Rembold

Einen kurzen Andachtstext für den Ostersonntag finden Sie hier.

Liturgische Elemente und Predigtgedanken zum Palmsonntag am 5.April 2020 von Pfarrerin Gisela Schindler-Sautter

Der Palmsonntag ist das Tor zur Karwoche. Christen erinnern sich an den Einzug Jesu in Jerusalem: Menschen jubeln ihm zu mit Zweigen und grüßen ihn freudig als den, der da kommt in dem Namen des Herrn.

hier weiterlesen

"Ruhe, Gelassenheit, Geborgenheit und Spider-Man"

Predigt für den Sonntag Judika, 29.03.2020

Von Pfarrer Jens Rembold

 

Liebe Gemeinde,

nachdem wir heute keinen Gottesdienst gemeinsam feiern können, wollen wir in Zukunft wenigstens Predigtgedanken zu den jeweiligen Sonntagen verteilen.

hier weiterlesen

PREDIGT: Ruhe, Gelassenheit, Geborgenheit und Spider-Man - zum Sonntag Judika, 29.03.2020, Pfr. Rembold