Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde am Hohenstaufen!

Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, dass Sie alle benötigten Informationen finden und Ihnen die Texte und  Bilder aus unserer lebhaften Gemeinde gefallen! Und: Fühlen Sie sich herzlich eingeladen zu unseren vielfältigen Veranstaltungen: Im Zentrum steht der Gottesdienst und von Krabbelgruppe bis Seniorenkreis, von Posaunenchor bis Rockband, vom Friedensgebet bis zur modernen Meditationsgruppe – Menschen jeden Alters und mit den unterschiedlichsten Interessen machen diese Gemeinde so lebendig und vielfältig, vereint im Glauben an Jesus Christus.

Wir freuen uns darauf, Ihnen auch persönlich zu begegnen!

 

Herzlich,

 

Pfarrer Jens Rembold (Geschäftsführung) und Pfarrerin Gisela Schindler-Sautter

 

Lebendiger Adventskalender in Hohenstaufen

Wer möchte sich an einem „Türchen“ beteiligen?

Genaue Termine:

Montag 02.12.               Freitag 06.12.

Montag 09.12.              Freitag 13.12.

Montag 16.12.                Freitag 20.12.

Treffpunkt jeweils um 17.30 Uhr am Dorfplatz

Falls jemand mitmachen möchte, aber an den angegebenen Terminen keine Zeit hat, kann selbstverständlich auch einen anderen Termin in der Adventskalenderzeit wählen!

Was steckt dahinter?

Jeden Montag und Freitag im Dezember wird ein Türchen in

unserem “Lebendigen Adventskalender“ geöffnet. Hinter jeder Tür verbirgt sich etwas Besonderes. Für ungefähr 20-30 min. soll es dort dann etwas zu sehen, zu schmecken und zu hören geben.

Für weitere Fragen und für die Planung bitte wenden an  

Sabine Schurr 07165-9290016 oder

Katja Gremmer, 07165-928488

Aus dem Kirchengemeinderat

Auch in der Novembersitzung standen viele aktuelle Themen auf der Tagesordnung. Besonders der Abschluss der Visitation durch Herrn Dekan Rolf Ulmer und Frau Schuldekanin Annette Leube wurde ausführlich besprochen. Als sehr lebendig und auf verschiedenen Ebenen im Aufbruch, wurde unsere Gemeinde von Herrn Ulmer und Frau Leube wahrgenommen. Jugendarbeit, Gottesdienste und Angebote für junge Familien werden auch in Zukunft einen breiten Raum einnehmen. Das Ziel der kommenden Jahre wird sein, dass Gemeindeglieder aller Altersstufen Heimat in der Gemeinde finden. Darüber hinaus wird das Zusammenwachsen der drei Gemeindeteile Hohenstaufen, Maitis und Wäschenbeuren auch weiterhin eine große Aufgabe des Kirchengemeinderates werden.

Mit großem Engagement haben Jugendliche den neuen Jugendraum im Untergeschoss der Martin Lutherkirche in Wäschenbeuren eingerichtet. Der KGR ist begeistert von den Jugendlichen und wird sie auch weiterhin gerne in ihren Aktivitäten unterstützen. Die am 1. Dezember 2019 stattfindenden Kirchenwahlen waren in der Sitzung natürlich auch ein wichtiges Thema. Erfreulicherweise wurden geeignete Menschen gefunden, die bereit sind zu kandidieren. Der KGR ruft alle Gemeindeglieder auf, zahlreich von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Das Jahr 2020 rückt näher, deshalb wurden Gottesdienste, Feste und besondere Veranstaltungen besprochen und beschlossen. Vieles muss beim Gottesdienstplan bedacht werden, die Gemeindeteile sollen möglichst gerecht behandelt werden. Dies ist nicht immer einfach, der Kirchengemeinderat ist sich seiner Verantwortung bewusst

Lieselotte Weirich

KGR am Hohenstaufen

Eltern-Kind Krabbelgruppe in Hohenstaufen

Ihr seid Eltern mit Kind(ern) zwischen 0-3 Jahren?

Wir wollen gemeinsam mit den Kindern spielen, singen, uns bewegen, Spaß haben und uns austauschen!

Immer mittwochs von 10-11:45 Uhr im Kirchsaal der Evangelischen Kirche Hohenstaufen.

Ihr habt noch Fragen? Dann gerne melden bei Katrin Ayrer, Tel. 01577 2594708 oder im Ev. Gemeindebüro, Tel. 07165 91880

Wir wählen einen neuen Kirchengemeinderat

Nach 6 Jahren ist es wieder soweit: Sie haben die Wahl!

Sie können Ihre Stimme abgeben und mitentscheiden, wer von den 12 Kandidatinnen und Kandidaten dem neuen Kirchengemeinderat angehören soll. 10 Sitze stehen zur Verfügung, vier für Hohenstaufen, zwei für Maitis und vier für Wäschenbeuren.

Wahlberechtigt sind alle evangelischen Gemeindeglieder ab dem 14.Lebensjahr.

Jede/r Wahlberechtigte darf 10 Stimmen vergeben, davon einer Kandidatin/einem Kandidaten bis zu 2 Stimmen. Jede/r Wahlberechtigte darf Bewerber aus allen Ortsteilen wählen.

Wahllokale:

Hohenstaufen:      10-16 Uhr Ev. Kirche                                                                                                 Maitis:                    11-16 Uhr Bezirksamt Maitis

Wäschenbeuren:  10-16 Uhr Martin-Luther-Kirche

Auch Briefwahl ist möglich, allen Wahlberechtigten werden bis zum 24. November die Briefwahlunterlagen zugestellt.

(Sollten Sie keine Wahlunterlagen erhalten haben, melden Sie sich bitte schnellstmöglich im Pfarramt in Hohenstaufen 07165 91881!)

Sie können die Stimmzettel in Ruhe vorher ausfüllen und am Wahltag im Wahllokal abgeben oder vorher per Post abschicken (bitte beachten Sie die Zeit des Postweges!)

Außerdem wurden in den Gemeinden Briefwahlkästen eingerichtet:

in Wäschenbeuren: Pfarrbüro, Lorcher Straße 2/2

in Maitis: bei Martin Weiler, Friedhofweg 1

in Hohenstaufen: Pfarramt, Pfarrgasse 14.

Die Briefwahlkästen werden am Wahltag um 16 Uhr geleert, und zur Auszählung gebracht. Später eingehende Wahlbriefe können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Jugendraum in Wäschenbeuren

Das Konfi-Team hat ein durchdachtes Konzept für die Gestaltung eines Jugendraums im Untergeschoß der Martin-Luther-Kirche in Wäschenbeuren entwickelt. Der mit Abstand größte Teil der notwendigen Renovierungs- und Einrichtungsarbeiten werden von Konfi-Team und Jugendkreis in Eigenleistung erbracht, sodaß die Kosten für unsere Gemeinde minimal gehalten werden können. Der KGR hat dieser Aktion gerne einstimmig zugestimmt, und so werden die Arbeiten voraussichtlich schon in den Herbstferien starten können. Seien Sie also gespannt auf diesen schönen Zugewinn für die Jugendlichen, für unsere Gemeinde und für unsere Frohe Botschaft, um die es ja bei all unseren Planungen und Entscheidungen und Aktivitäten in allererster Linie geht.

Musikalischer Ausklang des Kirchenjahres am Ewigkeitssonntag

Am Ewigkeitssonntag, 24.11., um 17 Uhr lassen wir in der evangelischen Kirche Hohenstaufen das Kirchenjahr ausklingen.

Sviatlana Kostezki spielt Orgelwerke u.a. von Bach, Saint-Saens und Bruhns, umrahmt von Texten, gelesen von Jens Rembold.

Der Ewigkeitssonntag ist der Tag, an dem wir die Endlichkeit allen Lebens bedenken. „Wir sterben alle“, sagt Jon Snow. „Aber davor, lass uns leben“, antwortet Ygritte. Sie haben beide Recht. Zu den Gedanken über die Endlichkeit gehören die Gedanken über Lebendigkeit, Hoffnung und Freude.

Herzliche Einladung, Jens Rembold